Die ersten Erlebnisse

1 Monat ist vorbei,... Der royal national Park in Sydney ist wahnsinnig schön unterschiedliche außergewöhnliche Pflanzen auf der Fahrt nach oben sieht man nicht nur die ganzen Harley Fahrer sondern auch wie sich die Bäume und Pflanzen verändern je weiter darauf geht umso hellgrüner wird es an der Spitze hat man bei guten Wetter eine atemberaubende Sicht über das Meer kleine Inseln und große Schiffe, auf der anderen Seite eine Bergkette... Unten viele kleine Strände und Buchten die zum verweilen einladen und Lust auf sandburgbauen machen ... Auf den Weg nach unten kommt man an vielen kleinen Örtchen vorbei an dem Tag waren viele Flohmärkte und garagenverkäufe... Richtung wolongong haben wir an einem kleinen Strand gehalten es waren sehr viele Surfer da und bodyborder gab wunderschöne Wellen... La perleau ist eine kleine Insel in der Nähe vom Flughafen die man über eine kurze Brücke überquert und eine super Kulisse zum fotografieren bietet... Vor allem wenn langsam die sonne untergeht und alles in ein sattes Orange taucht. Die Felsen auf denen man gehen kann sind vom Ozean geformt und manche schauen aus wie brauner Marmor... The ivy's der in Club in Sydney in der Nähe von der Pitt street man geht in eine kleine unscheinbare Seitengasse und fährt mit dem Aufzug in den 3 und höchsten Stock und vor einem erstreckt sich der Pool ... Alle Leute dort sind schick angezogen lange partykleider Hemden und Sakkos stilvoll und je später es wird desto mehr ziehen ihre badekleidung an und springen in den Pool ... Aufregend !!

29.10.14 11:02

Letzte Einträge: Ankunft und die ersten Tage , Hostel? Wohnung? Flatshare? , So gemacht in letzter Zeit ...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen